Allgemeine Wählergemeinschaft (AWG)

aus Ostenfeld

Wir über uns


 

Wir nehmen nicht für uns in Anspruch alles alleine und am Besten zu machen:

 

"Persönlichkeiten, nicht Prinzipien, bringen die Zeit in Bewegung."

(Oscar Wilde)

 

 

 

 

 

AWG Ostenfeld steht für eine bürgernahe Politik.

 

"werde Mitglied!"

Freie Wähler  - Gute Liste für die nächste Wahl

 

 



Für Kritik und Anregungen haben unsere Gemeindevertreter und Kandidaten stets ein offenes Ohr.

Alle Mitglieder und Einwohner unserer Gemeinde sind vor jeder Gemeinderatssitzung herzlich eingeladen, in einer Gesprächsrunde ihre Ideen, Bedürfnisse und Vorschläge mit einzubringen. Sollte dieses im Hinblick der Termine nicht möglich sein, oder Sie sich unsicher sind, was wir für sie tun können, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf! Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Sprichwort:

Wo Verstand und Herz zugleich sich regen,
bringt der Fleiß Erstaunliches zuwege.

 

 

 

 

 

 

 


 


 


Yvonne Roloff unsere Bürgermeisterkandidatin

 

 

Moin, moin liebe Ostenfelder!

Mein Name ist Yvonne Roloff, ich bin 52 Jahre alt, verheiratet und lebe gemeinsam mit meinem Mann und unseren 2 Söhnen in Ostenfeld. 
Ehrenamtliches Engagement ist für mich selbstverständlich. Als überzeugte Landfrau bin ich Mitglied im Ortsverein Ostenfeld u.U. und seit nunmehr 13Jahren im Vorstand tätig. 
2008 bin ich der Allgemeinen Wählergemeinschaft Ostenfeld beigetreten und habe inzwischen das Amt der 2. Vorsitzenden übernommen.
Die AWGO schenkte mir ihr Vertrauen und hat mich für die Wahl 2018 als Spitzenkandidatin aufgestellt. Als Mitglied der Gemeindevertretung Ostenfeld und des Schulverbandes als auch in verschiedenen Ausschüssen konnte ich bereits viele Erfahrungen sammeln und möchte mein Engagement fortsetzen. In den vergangenen 10 Jahren habe ich die Zusammenarbeit in der Kommunalvertretung als ausgesprochen konstruktiv erlebt und gemeinsam haben wir vieles erreicht. Gerne möchte ich weiter meinen Teil dazu beitragen, Ostenfeld als attraktives und zukunftsfähiges Dorf zu gestalten und mich für die Belange aller Bürgerinnen und Bürger einsetzen. Alle Mitglieder des AWG-Teams zeichnen sich durch ihre besondere Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement aus und sind in ihren jeweiligen Aufgabengebieten ebenso motiviert wie kompetent im Einsatz.
Wir stehen für eine unabhängige (!) und engagierte Gemeindearbeit. 
Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und unterstützen Sie uns mit Ihren 7 Stimmen. 
GEMEINSAM für Ostenfeld
 
 


 
Ralph Hansen
 
 
Hallo liebe Ostenfelder,

mein Name ist Ralph Hansen, ich bin verheiratet und habe zwei Söhne. Da ich 50 Jahre alt bin und genauso lange  in Ostenfeld wohne, kann ich mich wohl mittlerweile als Ur-Ostenfelder bezeichnen.

So habe ich schon viele Veränderungen im Dorf miterlebt.

Seit 15 Jahren bin ich Gemeidewehrführer der  Freiwilligen Feuerwehr Ostenfeld, in die ich schon als Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr 1981 eingetreten bin.

Seit dem Jahre 2008 bin ich Mitglied der Allgemeinen Wählergemeinschaft Ostenfeld (AWGO) und wurde 2013 in  den Gemeinderat gewählt, wo ich auch im Bauausschuss mitwirke.

So ist es für mich eine sehr Interessante Aufgabe geworden, nicht nur alles, was die Feuerwehr betrifft, auf einem modernen und aktuellen Stand zu halten, sondern auch aktiv an vielen Themen im Gemeinderat mitzuwirken und mit zu entscheiden.

Dabei ist mir neben der stetigen Weiterentwicklung des Dorfes auch die mögliche Erhaltung des alten Dorfkernes wichtig.

Weiterhin möchte ich mich für die Erhaltung ortsprägender Bäume einsetzen, oder Neuanpflanzungen vorantreiben. Auch die Rettung des Friesenzimmers der Otto-Thiesen Schule liegt mir am Herzen, um etwas von Ostenfelds bemerkenswerter  Geschichte und Dorfkultur zu erhalten.

Die Belange der Feuerwehr kann ich im Gemeinderat auf kürzestem Wege zur Sprache bringen, dies hat stetz sehr unkompliziert zur Umsetzung von diversen Anschaffungen und Modernisierungen geführt. So wurde das Feuerwehrgerätehaus kürzlich umfangreich renoviert und eine neue Einbauküche eingebaut. Hier wurde von den Kameradinnen und Kameraden auch viel Eigenleistung erbracht.

Da ich mich auch weiterhin aktiv für die Entwicklung der Gemeinde Ostenfeld einsetzen möchte, bitte ich am 6. Mai um Ihre sieben Stimmen

für die Allgemeinen Wählergemeinschaft Ostenfeld.

 

 



 
 
 Sandra Rahn
 
 
Moin moin liebe Ostenfelder,
mein Name ist Sandra Rahn, ich bin 39 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder.
Vor ziemlich genau 10 Jahen überzeugte mich mein Mann Manuel, als gebürtiger Ostenfelder, von dem liebens- und lebenswerten Ort und wir beschlossen hier sesshaft zu werden. Mittlerweile haben wir zwei Kinder. Mein Sohn Lewe besucht die 3. Klasse der Otto-Thiesen-Schule und meine Tochter Lolle die Ev. Kindertagesstätte.
Wir fühlen und hier sehr verwurzelt. Daher ist es für mich auch selbstverständlich mich hier in der Gemeinde einzubringen.
Ich bin als jahrelange aktive Handballerin nun als Trainerin der Minis Ostenfeld tätig, um mit den Kindern zwischen 6 und 8 Jahren meine Begeisterung für die tolle Sportart zu teilen. Desweiteren bin ich seit vielen Jahren im Vorstand des Fördervereins der Ev. Kindertagesstätte tätig und seit letztem Jahr bin ich Vorsitzende der Elterninitiative Kinderfest in Ostenfeld.
Mein Ziel und das meiner Mitstreiter der AWG ist es, unsere Gemeinde weiter voranzubringen, sie immer wieder zu verbessern, damit sie auch weiterhin für Jung und Alt lebenswert bleibt.
Ich freue mich über Ihre 7 Stimmen für mich und die Allgemeine Wählergemeinschaft, damit wir auch die nächsten 5 Jahre Möglichkeiten haben für die Bürgerinnen und Bürger einzutreten.
GEMEINSAM für Ostenfeld!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
Henning Bies
 
  
Moin, moin liebe Ostenfelder

mein Name ist Henning Bies, ich bin 44 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 14 und 12 Jahren.

Neben meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten als Kassenwart der Freiwilligen Feuerwehr Ostenfeld und dem Schwimmbadförderverein bin ich seit 5 Jahren bürgerliches Mitglied im Ausschuss für Jugend, Sport, Kultur und Soziales tätig.

Zudem werde ich mich als noch aktiver Handballer ab der kommenden Saison im Jugendbereich wieder als Handballtrainer engagieren. Ebenso macht mir das Fußball spielen in der Ostenfelder Altliga sehr viel Spaß.

Ich habe fast mein ganzes Leben hier in „unserem“ Ostenfeld verbracht und möchte nun sehr gerne aktiv an der Weiterentwicklung unseres Dorfes mitgestalten. Ostenfeld noch lebenswerter für junge Familien aber auch für ältere Menschen zu machen sind Ziele, die wir gemeinsam erreichen können und wollen. Aus diesem Grunde würde ich mich freuen, wenn ganz viele von Euch mich und meine Mitstreiter bei der Kommunalwahl am 06. Mai 2018 mit 7 Stimmen unterstützen denn nur tosamen sind wi stark!

GEMEINSAM für Ostenfeld!

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
Wiebke Alwardt
 
 
Moin,

auch ich möchte mich einmal vorstellen:

Ich bin Wiebke Alwardt, 44 Jahre alt, selbständige Friseurmeisterin und wohne mit meiner Familie seit 2008 hier, im schönen Ostenfeld. Zu meiner Familie gehören mein Ehemann und unsere beiden Töchter 19 Jahre und 15 Jahre alt. Ein Hund und vier Katzen ergänzen unsere Familie.

Als wir 2008 nach einem 3 jährigen Auslands- aufenthalt nach Ostenfeld zogen, gefiel uns besonders gut, das Ostenfeld alles hat was man braucht. Einen Kindergarten, Schule, Schwimmbad, Sportverein, einen Kaufmann, ärztliche Versorgung und vieles mehr.

Gleich beim Einzug sind wir sehr herzlich begrüßt und in die Gemeinschaft aufgenommen worden. Von Anfang an fühlten wir uns in diesem Ort so wohl, so das wir 2011 unser Eigenheim bezogen.

Seit 7 Jahren bin ich aktives Mitglied in der freiwilligen Feuerwehr. Ich unterstütze die Elterninitiative des Kinderfestes und seit kurzem gehöre ich dem Chor der Church Bizkits an. Es macht mir sehr viel Freude mich in die Gemeinde einzubringen und an dem Wohl der Bürgerinnen und Bürger von Ostenfeld mitzuarbeiten!

Bei der Kommunalwahl am 06. Mai freue ich mich über Ihre und Eure Unterstützung und 7 Stimmen für die Allgemeine Wählergemeinschaft.

 

GEMEINSAM für Ostenfeld!

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
Bruno Krause
 
 
Hallo und Moin Moin liebe Ostenfelder,
mein Name ist Bruno Krause, ich bin seit 28 Jahren verheiratet und erblickte vor 52 Jahren die Welt in Oster-Ohrstedt, wuchs in einer liebevollen Umgebung auf.
Zu meinen Visionen in der Jugend gehörte, Karriere zu machen und die ganze Welt kennen zu lernen. Nach meiner 16 jährigen Reise bin ich wieder zurück in die Heimat.
Wie es so schön heißt: „back to the roots“ - zurück zu den Wurzeln.
Ein glücklicher Moment waren die ersten Kontakte nach Ostenfeld. Der Grundstein in Ostenfeld und das Fundament im Westen de Kark war 2002 gelegt.
Beruflich agiere ich als staatlich geprüfter Maschinenbautechniker im Bereich für regenerative Energien.
Seit 2004 bin ich Trainer in der Handballspielgemeinschaft-SZOWW. Meine Leidenschaft als C-Lizenz Trainer für die Sportart und die daraus resultierende Kreativität möchte ich dem Dorf Ostenfeld zu Gute kommen lassen.
Vor 5 Jahren bin ich der Allgemeinen Wählergemeinschaft beigetreten und seit dem bürgerliches Mitglied im Bau- und Umweltausschuss.
Durch meine Aufenthalte in Süddeutschland und der halben Welt habe ich viele neue Möglichkeiten und Sichtweisen kennengelernt. Mit diesen Erfahrungen möchte ich unsere abwechslungsreiche Gemeinde Ostenfeld voranbringen und konstruktiv mitgestalten. Eine gute Infrastruktur trägt zur Lebensqualität bei, indem sie kurze und leistungsfähige Wege zwischen dem eigenen Zuhause und den sozialen Einrichtungen bietet. Zugleich ist sie Voraussetzung für Handel und Gewerbe.
Mir ist es wichtig, dass die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten vom Land sowie weitere Quellen für Fördermittel ausgeschöpft werden, um veraltete Bereiche zu sanieren.
Möchtet Ihr Eure Stimmen, so wie ich meine, in die Hände von 7 motivierten AWG Mitgliedern legen?
Nichts dem Zufall überlassen?..............dann freuen wir uns auf Eure Stimmen.
GEMEINSAM für Ostenfeld
 
 
 
 

 
Thomas Thomsen 
 
 
Moin, mein Name ist Thomas Thomsen, ich bin 45 Jahre alt und wohne zusammen mit meiner Frau und unseren beiden Töchtern seit 14 Jahren in unserem Eigenheim in Ostenfeld, wo wir uns sehr wohlfühlen.
Neben meiner Tätigkeit als Koch im öffentlichen Dienst und meiner aktiven Mitgliedschaft in der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr möchte ich mich deshalb gerne aktiv noch mehr in die Gemeinde einbringen.
Es wurde in den letzten Jahren viel erreicht für und in der Gemeinde, es gibt aber auch noch viel zu tun; daran würde ich gerne mitarbeiten. Wir leben in einem schönen Ort, es lohnt sich, sich für ihn einzusetzen. Mit meinem Engagement und meinen vielfältigen sozialen Kontakten glaube ich neue Ideen und Impulse für die Interessen der Bürger im Gemeinderat zum Wohl der Gemeinede einbringen zu können.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie/Ihr mich und die Allgemeine Wählergemeinschaft mit 7 Stimmen unterstützen.
GEMEINSAM für Ostenfeld.